Die Hop-Wette: Ein Leitfaden zum „Hopping“ beim Craps

Table of Contents

Wenn Sie ein erfahrener Craps-Spieler sind, sind Sie vielleicht schon mit dieser Wettoption vertraut. 

Wenn Sie jedoch neu im Spiel sind, machen Sie sich keine Sorgen – wir zeigen Ihnen alles, was Sie wissen müssen

In diesem Leitfaden erklären wir Ihnen die Definition der Hop-Wette, wie Sie eine solche Wette abschließen und welche Chancen und Auszahlungen es gibt. 

Am Ende des Leitfadens wirst du herausfinden, ob diese Wette eine gute Option ist oder nicht. Außerdem gebe ich Ihnen einige Strategietipps, damit Sie das Beste aus dieser Wette herausholen können. 

Los geht’s!

hop bet in craps

Was ist eine Hop-Wette?

Eine Hop-Wette können Sie beim Craps nach dem Come-out-Wurf abschließen. 

Sie wird Hop-Wette genannt, weil Sie auf eine bestimmte Kombination von Würfeln oder „Hops“ wetten, die beim nächsten Wurf auftauchen. 

Sie können zum Beispiel darauf wetten, dass beim nächsten Wurf eine 2 und eine 3 oder eine 5 und eine 6 fallen.

Legen Sie einfach Ihre Chips auf den Tisch, um eine Hop-Wette abzuschließen, und sagen Sie dem Geber, auf welche Kombination Sie setzen möchten. Der Croupier platziert dann eine spezielle Markierung auf dem Spielfeld, die Ihren Einsatz anzeigt.

Wie man eine Hop-Wette macht

Eine Hop-Wette zu machen ist relativ einfach. 

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Warten Sie auf den Come-out-Wurf. Sie können erst dann eine Hop-Wette abschließen, wenn der Come-Out-Wurf erfolgt ist.
  2. Legen Sie Ihre Chips auf den Tisch. Wählen Sie die Kombination, auf die Sie setzen möchten, und legen Sie Ihre Chips auf den entsprechenden Bereich des Layouts.
  3. Teilen Sie dem Geber Ihren Einsatz mit. Teilen Sie dem Geber mit, auf welche Kombination Sie setzen, indem Sie etwas sagen wie „hop the hard six“.
  4. Warten Sie auf den nächsten Wurf. Wenn Ihre Kombination beim nächsten Wurf erscheint, haben Sie Ihren Einsatz gewonnen. Wenn nicht, verlieren Sie.

Die Gewinnchancen der Hop-Wette bei Craps

Die Quoten für die Hop-Wette hängen von der jeweiligen Kombination ab, auf die Sie wetten. Hier sind die Quoten für einige gängige Wettkombinationen:

  • Hard 4: 7:1
  • Hard 6: 9:1
  • Hard 8: 9:1
  • Hard 10: 9:1

Wie Sie sehen können, sind die Quoten für Hop-Wetten im Allgemeinen höher als für andere Craps-Wetten. Das bedeutet, dass Sie viel gewinnen können, wenn Ihre Wette erfolgreich ist, aber das Risiko ist höher.

Hop-Wettstrategie

Wenn Sie sich für die Hop-Wette entscheiden, gibt es einige Strategien, die Sie ausprobieren können, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen:

Setzen Sie auf Kombinationen, die eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit haben 

Die Hard 4 und die Hard 10 haben zum Beispiel eine geringere Trefferwahrscheinlichkeit als die Hard 6 und die Hard 8, daher sollten Sie diese Wetten vermeiden.

Vermeiden Sie Hop-Wetten bei jedem Wurf 

Es kann zwar verlockend sein, Verluste mit Hop-Einsätzen aufzufangen, aber diese Strategie ist im Allgemeinen nicht zu empfehlen. 

Machen Sie stattdessen nur dann Hop-Wetten, wenn Sie ein gutes Gefühl bei einer bestimmten Kombination haben.

Wenn Sie die Hop-Wette in Ihre Craps-Strategie einbeziehen möchten, gibt es einige Optionen, die Sie ausprobieren können, um Ihre Gewinnchancen zu verbessern. 

Setzen Sie auf die 7 beim Come-out Roll

Sie gewinnen, wenn eine der 6 Kombinationen, die 7 ergeben, gewürfelt wird. 

Dies ist eine riskante Wette, also nur für einige, aber einen Versuch wert, wenn Sie ein geschickter Shooter sind. 

Fibonacci-Progression

Bei dieser Strategie werden die beiden vorherigen Wetten addiert und die Gesamtsumme gesetzt. Dies kann eine gute Wahl für Spieler mit einer großen Bankroll sein, die es sich leisten können, hohe Einsätze zu tätigen. 

Denken Sie jedoch daran, dass diese Strategien keine Garantie für einen Gewinn sind, und dass es wichtig ist, verantwortungsvoll zu spielen und sich selbst Grenzen zu setzen.

Sollten Sie den Hop-Einsatz bei Craps verwenden?

Ob die Hop-Wette eine gute Option ist oder nicht, hängt von Ihrem Wettstil und Ihrer Risikotoleranz ab. 

Wenn Sie ein eher konservativer Spieler sind, der risikoärmere Einsätze bevorzugt, ist die Hop-Wette vielleicht nicht die beste Wahl für Sie. 

Wenn Sie hingegen bereit sind, ein etwas höheres Risiko einzugehen, um dafür höhere Gewinne zu erzielen, könnte die Hop-Wette eine Überlegung wert sein.

Abschließende Überlegungen

Die Hop-Wette bei Craps ist eine unterhaltsame und potenziell lukrative Wettoption. 

Sie ist zwar mit einem höheren Risiko verbunden, kann aber auch die Chance auf hohe Auszahlungen bieten. Ob die Hop-Wette das Richtige für Sie ist, hängt von Ihrem Wettstil, Ihrem Budget und Ihrer Risikotoleranz ab.

Wenn Sie sich entscheiden, es auszuprobieren, sollten Sie unsere Strategien im Hinterkopf behalten und immer daran denken, verantwortungsvoll zu spielen.

Häufig gestellte Fragen zu Hop Bet in Craps

Want to Play Craps for Real Money? Check Out This Offer:

Jake Wilfred

Craps kostenlos ausprobieren

Bevor Sie um echtes Geld spielen, ist es eine gute Idee, das Spiel im Demo-Modus zu spielen:

Möchten Sie die Vorteile des Craps-Simulators voll ausschöpfen? Besuchen Sie unsere spezielle Seite und trainieren Sie Ihre Fähigkeiten kostenlos und ohne Risiko!

Recent Posts